Wichtig: 

Es wurden schon gut 6.000 Stimmen im Rathaus abgegeben! Denn es ist möglich, schon vorab im Rathaus wählen zu gehen. Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Wir planen weitere Aktionen, um auf die Stimmabgabe im Rathaus aufmerksam zu machen: Gemeinsam zur Wahl gehen im Rathaus

Sie können jederzeit während Ihres Einkaufs ins Wahllokal gehen (Öffnungszeiten hier) und dort schon Ihre Stimme abgeben. Für die "Vorab"wahl können Sie Ihre Wahlbenachrichtigung mitbringen, es reicht aber auch ein gültiger Personalausweis.

Mit Ihrer Beteiligung am Bürgerentscheid setzen Sie ein Zeichen für die Zukunft der Stadt: für die Stadtteilbüchereien, aber auch weit darüber hinaus für mehr Demokratie und politische Partizipation aller Bürgerinnen und Bürger an der Entwicklung unseres Gemeinwesens. Deshalb kommen Sie zur Abstimmung und nutzen Sie diese Möglichkeit der direkten Bürgerbeteiligung.

Jede Stimme zählt.
Ihre Stimme entscheidet.

 

 

Das Wahlverfahren beim Bürgerentscheid

Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie beim Bürgerentscheid Ihre Stimme abgeben und dafür schon im Vorfeld werben. Umso mehr Menschen mitmachen, umso größer ist die Chance, dass der Bürgerwillen direkt umgesetzt wird und die Stadtteilbibliotheken in Bad Wilhelmshöhe, Kirchditmold und Fasanenhof erhalten bleiben.

Nachdem das Bürgerbegehren von weit mehr als den erforderlichen 3 % der wahlberechtigten Kasseler Bürgerinnen und Bürger unterstützt, von der Stadtverordnetenversammlung aber abgelehnt wurde, findet am 30. Juni der Bürgerentscheid zum Erhalt der drei Stadtteilbibliotheken statt. Dieser Bürgerentscheid läuft genauso ab wie eine Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahl. Die Wahlberechtigten bekommen vom Wahlamt eine Wahlbenachrichtigung zugesandt. Sie können dann wie gewohnt entweder per Briefwahl oder am Wahltag im üblichen Wahlbüro ihre Stimme abgeben.

Wenn mehr als 25 % der Wahlberechtigten zustimmen, gilt der Bürgerentscheid als angenommen. Diese Entscheidung ist für die Verwaltungsgremien bindend, die Stadtteilbibliotheken müssen dann erhalten bleiben.

Ein Viertel der Wahlberechtigten, das sind in Kassel rund 36.400 Bürgerinnen und Bürger, müssen nicht nur an der Wahl teilnehmen, sondern dem Erhalt der Stadtteilbibliotheken zustimmen. Das ist eine erhebliche Anzahl, zumal die Initiative vollkommen privat finanziert wird, also keinerlei Mittel aus öffentlicher Hand erhält, wie es z. B. bei Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahlen üblich ist.

Deshalb: Unterstützen Sie die Initiative für den Erhalt der Stadtteilbibliotheken und nehmen Sie am Bürgerentscheid teil.

 

Briefahl ist möglich! 

Hier mehr

 

Am Sonntag, 30. Juni findet die Wahl Bürgerentscheid „Stadtteilbibliotheken erhalten“ statt.

Das Briefwahlbüro für den Bürgerentscheid wird am Montag, 3. Juni 2013, in den Kommissionszimmern I und II im Rathaus eröffnet.

 

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros
Montag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag: 8:00 bis 12:30 Uhr
Mittwoch: 8:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 bis 16:00 Uhr
Freitag: 7:00 bis 12:30 Uhr
Samstag: 9:00 bis 12:00 Uhr

© 2010-2017 Design & Administration: Interface | Powered by Website Baker